Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




DB errichtet Zaun und sperrt Fußgänger und Radfahrer aus

FREIE WÄHLER fordern in einem Antrag Klärung durch die Stadt Landshut.

mehr:


Airportlinie soll erhalten bleiben

Fraktionsmitglied der FW, Stadtrat Klaus Pauli, fordert den Erhalt der Airportlinie

mehr:



Hochwasserschutz in Landshut

FREIE WÄHLER stellen Stadtratsantrag zum Thema Hochwasserschutz in Landshut

mehr:


Fraktionssitzung beim Stadtverband Landshut des Bayer. Kleingärtner e.V.

mehr:


FW informieren sich im Gewerbegebiet Landshuter Westen

mehr:


Erfolg für die FREIEN WÄHLER: Stadt Landshut wird keine Gebührenbescheide mehr erlassen

mehr:


Endlich Grünes Zentrum in Landshut

Freie Wähler freuen sich über den Erfolg

mehr:


Die FREIEN WÄHLER fordern vom Stadtrat einen Ideenwettbewerb und unabhängiges Gutachten für ehem. Martinsschule

mehr:



Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Fraktionssitzung mit Kleingärtnerverein

Mai 2018: Auf dringende Bitte um Unterstützung der Vorstandschaft des Stadtverbandes Landshut der Bayerischen Kleingärtner e.V. hat die FREIE WÄHLER Fraktion ihre letzte Fraktionssitzung zu einem Ortsgespräch mit Selbigem genutzt. Vertreter des Stadtverbandes, Frau Thomas und Herr Dr. Bauer, erläuterten den Fraktionsmitgliedern dass der Verband derzeit ca. 450 Heimgärten betreut, was bereits organisatorisch mit erheblichem Aufwand verbunden ist. Die FREIEN WÄHLER konnten sich während der Fraktionssitzung informieren, dass die Funktion der Heimgärten wichtig für den Umweltschutz der Stadt ist, sei es für das städtische Klima, sei es für den Erhalt der Bienen und vieler weiterer Insektenarten. Hier sehen der Verein, sowie die Fraktion der FREIEN WÄHLER dass gerade eine Verringerung der Flächen für Heimgärten, wie z.B. rund um den Bahnhof gedacht, für diese „Pluspunkte“ große Schwierigkeiten birgt. Eine entsprechende Plenaranfrage – wie viele Kleingärten aufgelöst werden, ob die Kleingärtner mit anderen Standorten entschädigt werden und ob neue weitere Flächen für Kleingärten ausgewiesen werden - wurde von den FREIEN WÄHLER Stadträten daraufhin eingereicht.

Ein weiteres aktuelles Problem hat der Verein mit der Finanzierung dringend notwendiger Toilettenanlagen. Die Heimgärten befinden sich oftmals weit entfernt von der städtischen Kanalisation. In der Fraktionssitzung wurde darum ausdrücklich die Unterstützung des Vereins durch die Stadträte der FREIEN WÄHLER beschlossen.

Zum Abschluss der Fraktionssitzung erhielten die Stadträte eine informative Broschüre zum Schutz der heimischen Bienen und frische Gartenkräuter.

Bildunterschrift: v.l. Dr. Günther Bauer, Frau Stefanie Thomas, Fraktionsvorsitzender Robet Mader, MdL Jutta Widmann, Stadtrat Ludwig Graf und Bürgermeister Erwin Schneck