Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Klausurtagung 28. Dez. 2019

Erste Themen für den Kommunalwahlkampf 2020:Sicherheit, Stellplätze und ein kleines aber feines Theater

mehr:


FW kämpfen im Plenum um schriftliche Bürgerbefragung zu "Strebs"


Vorstandssitzung 29. November 2018

Am 29. November 2018 fand in der Tafernwirtschaft Hotel Schönbrunn die 21. Vorstandssitzung mit anschließender gemütlicher Weihnachtsfeier mit unseren Mitgliedern statt.


FW initiieren Antrag zum Thema Bürgerbeteiligung bei Erschließungskosten-Altfällen

mehr:


FW Antrag zum Teilerlass von Erschließungskosen Kanalstraße

mehr:


FW stellen Antrag: Ersterschließungsmaßnahmen an Kommunalstraßen sind in Zukunft innerhalb von fünf Jahren abzuschließen und abzurechnen.

mehr:


DB errichtet Zaun und sperrt Fußgänger und Radfahrer aus

FREIE WÄHLER fordern in einem Antrag Klärung durch die Stadt Landshut.

mehr:






FW informieren sich im Gewerbegebiet Landshuter Westen

mehr:


Erfolg für die FREIEN WÄHLER: Stadt Landshut wird keine Gebührenbescheide mehr erlassen

mehr:





Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Infotreffen mit Bühne Landshut

Vertreter der Bühne Landshut bei den FREIEN WÄHLERN

Fraktionsbericht vom 28.09.2016

Bei der letzten Fraktionssitzung der FREIEN WÄHLER berichteten die Vertreter der Bühne Landshut über ihren Interessenverband und die aktuellen Probleme der Laientheater in Landshut. Theater Hofberg Landshut, Theater Konrad e.V., Theater Nikola Landshut e. V. und Go-Musica leisten teilweise bereits seit Jahrzehnten einen wichtigen Beitrag für das kulturelle Leben in der Stadt Landshut. Pro Jahr finden bis zu fünfzig Aufführungen für insgesamt 4000 – 5000 Besucher statt. Leider werden die Laienbühnen von den politischen Vertretern der Stadt nicht genügend wahrgenommen. Die FREIEN WÄHLER werden sich deshalb dafür einsetzen, dass sich das ändert. Die Laientheater sind sowohl im Kulturbericht der Stadt Landshut als auch auf der Homepage der Stadt Landshut angemessen zu berücksichtigen.

Ganz besonders brennt den Vertretern der Bühne Landshut die aktuelle Raumnot und das Fehlen geeigneter Spielstätten auf den Nägeln. So sind derzeit zwei Theater ohne Probenraum, der Fundus ist auf viele Orte verstreut. Aufführungen finden deshalb in letzter Zeit vermehrt nicht in Landshut, sondern in anderen Orten statt. Es muss deshalb dringendst nach geeigneten Räumen gesucht werden. Die FREIEN WÄHLER werden sich mit aller Kraft für diese berechtigten Belange der Bühne Landshut einsetzen.