Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Hochwasserschutz in Landshut

FREIE WÄHLER stellen Stadtratsantrag zum Thema Hochwasserschutz in Landshut

mehr:


Fraktionssitzung beim Stadtverband Landshut des Bayer. Kleingärtner e.V.

mehr:


FW informieren sich im Gewerbegebiet Landshuter Westen

mehr:


Erfolg für die FREIEN WÄHLER: Stadt Landshut wird keine Gebührenbescheide mehr erlassen

mehr:


Endlich Grünes Zentrum in Landshut

Freie Wähler freuen sich über den Erfolg

mehr:


Die FREIEN WÄHLER fordern vom Stadtrat einen Ideenwettbewerb und unabhängiges Gutachten für ehem. Martinsschule

mehr:



Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Robert Mader als Fraktionvorsitzender bestätigt

100 % für Robert Mader - Freie Wähler bestätigten Fraktionsvorsitzenden

Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler hat in ihrer letzten Fraktionssitzung Robert Mader wieder zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Zur Stellvertreterin wurde erneut MdL Jutta Widmann bestimmt. Sie sprach dem alten und neuen Fraktionsvorsitzenden im Namen aller Freie Wähler Stadträte ihren Dank für die bisher geleistete Arbeit aus. Als ehemaliger Richter sei insbesondere auch seine juristische Expertise eine große Bereicherung für die Fraktion. Die Ideen der Fraktion seien durch ihn immer sehr gut aufgenommen und umgesetzt worden und er sei mittlerweile auch über die Fraktionsgrenzen hinaus im gesamten Stadtrat für seine sachliche und fundierte Vorgehensweise anerkannt. Generell sei die Zusammenarbeit untereinander mit Bürgermeister Erwin Schneck und den Stadträten Ludwig Graf und Klaus Pauli von großer Harmonie geprägt. Im Anschluss stürzte sich die Stadtratsfraktion gleich wieder voll in die Arbeit, auf der Tagesordnung stand das Thema Wohnungsbau. Im Nachgang zum letzten Sonderplenum bekräftigten die Freie Wähler Stadträte ihren Wunsch nach einem gemäßigtem und harmonischen Wachstum der Stadt Landshut. Fraktionsvorsitzender Robert Mader verwies in diesem Zusammenhang auf einen Freien Wähler Antrag, der sich explizit mit der Frage beschäftigt, wie schnell die Stadt wachsen soll. Dringend notwendig aus Sicht der Freien Wähler ist ein angepasstes Einzelkonzept für jeden Stadtteil, welches insbesondere auch die Infrastruktur berücksichtigt. Hierzu gehören neben leistungsfähigen Straßen auch ausreichend Kita und Kindergartenplätze, sowie zentral gelegene Lebensmittelversorger. Dabei wünschen sich die Freien Wähler vor allem auch mehr bezahlbaren Wohnraum für Landshuter, Familien mit Kindern, ehrenamtlich tätige Personen und Bürgerinnen und Bürger, die in der Stadt Landshut arbeiten. Angesichts der steigenden Immobilienpreise und des starken Zuzugs aus der Region München würden leider immer mehr Landshuter aus der Stadt verdrängt, eine Entwicklung, die die Freien Wähler mit Bedauern sehen. Die Stadt dürfe ihr Augenmerk daher nicht nur auf Wohnraum für sozial schwache Personen richten, sondern müsse auch die breite Landshuter Mittelschicht berücksichtigen, z.B. durch ein Einheimischenmodell. Gefragt seien beim Thema Wohnungsbau langfristige Konzepte, um die starke Nachfrage nach Wohnraum und das rasche Wachstum in geregelte Bahnen zu lenken.