Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles






Immer das Ziel im Blick: Der Mensch im Mittelpunkt

FREIE WÄHLER Stadt Landshut feiern 30jähriges Jubiläum

mehr:



Unbürokratische Hilfe durch FW

Sitzbank bei der Bushaltestelle Landshut Park

mehr:



Aufstellungsversammlung FREIE WÄHLER Stadt Landshut

Pressemeldung zur Aufstellungsversammlung 17.10.2019

mehr:

Kandidatenliste Stadtrat 2020 hier:

 



Flächenverbrauch bekämpfen mit Sinn und Verstand, Enttäuschung über Stadträte der Grünen 

mehr:



Kinderschutzbund in Landshut

FREIE WÄHLER informieren sich über den Kinderschutzbund in Landshut

mehr:



Park & Ride zur Westanbindung

Aktueller Antrag der FREIEN WÄHLER

mehr:



Lärmschutz - Überprüfungsantrag zur Westanbindung

mehr:



Westtangente - Überprüfungsantrag - Radverbindung

mehr:



Dulttreffen 2019

Die gute Stimmung sehen Sie
hier:


Jahreshauptversammlung und Neuwahlen 2019 - Jutta Widmann als Vorsitzende im Amt bestätigt.

mehr:



Sanierung des LANDSHUTmuseum FREIE WÄHLER informieren sich über Zustand und Zukunft des ehemaligen Franziskanerklosters

mehr:



FW Stadtratsantrag und Ortsbesichtigung zur Neugestaltung Kreisel Münchnerau



FW bereits seit über einem Jahrzehnt für barrierefreie Übergänge in der Altstadt




Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Änderung der Friedhofssatzung Stadt Landshut

Änderung Friedhofssatzung / Fotoverbot

Antrag

Der Stadtrat möge beschließen: Die Satzung der Stadt Landshut über die Benützung ihrer Bestattungseinrichtungen

- Friedhofssatzung - wird um folgende Bestimmung ergänzt:

„Besuchern des Friedhofes ist es nicht gestattet, Film-, Video- und Fotoaufnahmen von Grabstätten und insbesondere Grabmahlen zu erstellen, zu verwerten und zu verbreiten (z.B. Internet), außer zu privaten Zwecken.“

Begründung:

Durch die Ergänzung der Satzung soll vermieden werden, dass Bilder von Grabstätten ohne Zustimmung der Berechtigten in den Medien, insbesondere im Internet, verbreitet werden.

gez. Robert Mader, Fraktionsvorsitzender