Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Klausurtagung 28. Dez. 2019

Erste Themen für den Kommunalwahlkampf 2020:Sicherheit, Stellplätze und ein kleines aber feines Theater

mehr:


FW kämpfen im Plenum um schriftliche Bürgerbefragung zu "Strebs"


Vorstandssitzung 29. November 2018

Am 29. November 2018 fand in der Tafernwirtschaft Hotel Schönbrunn die 21. Vorstandssitzung mit anschließender gemütlicher Weihnachtsfeier mit unseren Mitgliedern statt.


FW initiieren Antrag zum Thema Bürgerbeteiligung bei Erschließungskosten-Altfällen

mehr:


FW Antrag zum Teilerlass von Erschließungskosen Kanalstraße

mehr:


FW stellen Antrag: Ersterschließungsmaßnahmen an Kommunalstraßen sind in Zukunft innerhalb von fünf Jahren abzuschließen und abzurechnen.

mehr:


DB errichtet Zaun und sperrt Fußgänger und Radfahrer aus

FREIE WÄHLER fordern in einem Antrag Klärung durch die Stadt Landshut.

mehr:






FW informieren sich im Gewerbegebiet Landshuter Westen

mehr:


Erfolg für die FREIEN WÄHLER: Stadt Landshut wird keine Gebührenbescheide mehr erlassen

mehr:





Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Arbeiten - Wohnen - Leben

Antrag: Arbeiten - Wohnen - Leben vom 27.06.17

Der Stadtrat möge beschließen:

Wie soll sich Landshut entwickeln?

Wo steht die Stadt im Jahre 2030?

Begründung: Die Stadt Landshut hat in den letzten zehn Jahren ständig einen Bevölkerungszuwachs erlebt. Daran wird sich auch die nächsten Jahre nichts ändern. Die Auswirkungen werden ständig diskutiert, ob Neubau von Schulen, Kindertagesstätten, Ausweisung von neuen Baugebieten, oder Nachverdichtung der bereits bebauten Flächen, sowie die Infrastruktur der Stadt.

Solche zu erstellende Leitlinien sollen für die Landshuter Bürger, als auch für die Neubürger, ein lebenswertes miteinander ermöglichen und für zukunftsweisende Projekte noch geeigneten Freiraum übrig lassen.

Antworten und Konzepte auf diese Fragen sollten von der Verwaltung erarbeitet und dem Stadtrat zur Beratung vorgestellt werden.

 gez. Klaus Pauli, Stadtrat                                        gez. Jutta Widmann, MdL

 gez. Robert Mader, Fraktionsvors.                           gez. Erwin Schneck, Bgm.

 gez. Ludwig Graf, Stadtrat