Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Airportlinie soll erhalten bleiben

Fraktionsmitglied der FW, Stadtrat Klaus Pauli, fordert den Erhalt der Airportlinie

mehr:


Infostand FW zur Landtagswahl am Sa. 22.9. ab 11 Uhr vor dem Rathaus. Gleichzeitig werden Unterschriften für die Abschaffung von Kita-Beiträgen gesammelt.


Hochwasserschutz in Landshut

FREIE WÄHLER stellen Stadtratsantrag zum Thema Hochwasserschutz in Landshut

mehr:


Fraktionssitzung beim Stadtverband Landshut des Bayer. Kleingärtner e.V.

mehr:


FW informieren sich im Gewerbegebiet Landshuter Westen

mehr:


Erfolg für die FREIEN WÄHLER: Stadt Landshut wird keine Gebührenbescheide mehr erlassen

mehr:


Endlich Grünes Zentrum in Landshut

Freie Wähler freuen sich über den Erfolg

mehr:


Die FREIEN WÄHLER fordern vom Stadtrat einen Ideenwettbewerb und unabhängiges Gutachten für ehem. Martinsschule

mehr:



Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Katastrophenlage Hochwasser

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Stadtverwaltung und der Oberbürgermeister sollen dem Stadtrat über die Katastrophenlage hinsichtlich des Hochwassers Bericht erstatten: 

  1. In welchen Stadtteilen stellten die Wassermassen beim letzten Starkregen ein Problem dar?
  2. Sieht die Stadt in diesen Stadtteilen generell einen Handlungsauftrag zur Verbesserung der Situation?
  3. In welchen Stadtteilen kommt es in den letzten Jahren vermehrt zu Überflutungen in Verbindung mit Feuerwehreinsätzen?
  4. In welchem Zustand ist die Kanalisation in und um Salzdorf und kann sie die Wassermassen bei einem Starkregenereignis abführen?
  5. Sind vor Ort weitere Hochwasserschutzmaßnahmen zu treffen und wie können diese aussehen?
  6. Gibt es Parallelen zum Schweinbachtal?
  7. Sieht die Stadtverwaltung und der Oberbürgermeister die Notwendigkeit ein generelles Gutachten für geeignete Maßnahmen in ganz Landshut erstellen zu lassen?

Begründung:

Aktuelle Unwetterlagen zeigen dass der Hochwasserschutz immer wichtiger wird.

gez. Jutta Widmann, MdL