Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



FREIE WÄHLER sagen "ja" zum Haushalt 2018



100 % Robert Mader - FREIE WÄHLER bestätigen Fraktionsvorsitzenden

mehr:





Landshut sagt "Ja"

Bürgerentscheid "Westtangente" erfolgreich!

FW und Aktionsbündnis bedanken sich für die Unterstützung!

mehr:

 



Westtangente

Hierzu mehr Informationen:

http://www.pro-westtangente.de/



Arbeiten - Wohnen - Leben -

Wie sieht die Zukunft der Stadt Landshut aus?

mehr:





FREIE WÄHLER informieren sich bei einem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Landshut

mehr:



Neue Vorstandschaft beim FREIE WÄHLER Stadtverband Landshut

mehr:





Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied der FREIEN WÄHLER!


Seiteninhalt

Umgestaltung Bahnhofsvorplatz/Bushaltestelle

Umgestaltung Bahnhofvorplotz/Bushaltestellen

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, ein Konzept zur Umgestaltung und Modernisierung des Bahnhofvorplatzes zu erstellen, gemäß dem Motto "Die Bürger nicht im Regen stehen lassen". Dabei soll geklärt werden, wie der Bahnhofvorplatz im Bereich der Bushaltestellen überdacht werden könnte, mit welchen Kosten für diese Baumaßnahme zu rechnen ist und welche Fördermöglichkeiten dafür bestehen.

Begründung:

Der Bahnhofvorplatz in Landshut besitzt bislang im Bereich der Bushaltestellen, vor allem im Bereich der Landkreisbusse, keine ausreichende Überdachung bzw. Unterstell- und Wartemöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger. Auch Bereiche wie die Fahrradstellplätze sind bislang unübersichtlich gestaltet. Viele Bürgerinnen und Bürger haben daher bereits den Wunsch nach Verbesserungen geäußert. Die Stadt Landshut sollte daher ein Konzept für Modernisierungsmaßnahmen erstellen und mögliche Kosten und Fördermöglichkeiten ausloten.

 gez. Jutta Widmann, MdL / gez. Robert Mader, Fraktionsvors. / gez. Erwin Schneck, Bgm. /gez. Ludwig Graf, Stadtrat / gez. Klaus Pauli, Stdtrat